Klimatabelle Côte d'Azur - Wie ist das Klima & Wetter für Côte d'Azur im September

Klimatabelle Côte d'Azur

Côte d'Azur Klima

Wie ist das Klima Côte d'Azur im September und Oktober. Lässt das Wetter in Côte d'Azur einen Kurzurlaub zu dieser Jahreszeit zu? Ist der September überhaupt der beste Reisemonat, um Côte d'Azur und seine umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen?

Das Klima in Côte d'Azur im Monat September ist sehr konstant. Die durchschnittliche Maximal-Temperatur tagsüber beträgt 24° Celsius und Nachts fällt die durchschnittliche Minimal-Temperatur auf 17° Celsius runter.Bei 8 Sonnen-Stunden am Tag und 4 Regentagen im Monat September hat das Wasser eine Temperatur von 21° Celsius.

Jahresübersicht der Klimatabelle Côte d'Azur mit dem aktuellen Wetter aus Marseille, der Hauptstadt von Frankreich.

Klimatabelle Côte d'Azur Sep Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug
Sonnenicon Maximal-Temperatur 24° 21° 16° 14° 13° 13° 15° 17° 20° 23° 26° 27°
Nachticon Mininmal-Temperatur 17° 13° 10° 13° 16° 19° 19°
Sonnen-Stunden 8h 7h 5h 5h 5h 5h 7h 8h 9h 10h 11h 10h
Regenicon Regentage 4 6 7 6 7 6 6 6 5 4 2 3
Wassericon Wasser-Temperatur 21° 19° 16° 14° 13° 12° 13° 14° 16° 20° 22° 23°
Wetter Marseille
© wetterdienst.de
Die beste Urlaubszeit für Côte d'Azur sind die Monate: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober

Klima Côte d'Azur

Die Cote d'Azur erstreckt sich von dem bei Marseille liegenden Cassis die französische Küste entlang bis hin nach Menton an der italienischen Grenze. Anderen Quellen zufolge beginnt der Landstrich mal in Hyeres, dann wieder in Toulon oder auch erst in Saint-Tropez. Einige beschränken den Küstenabschnitt sogar streng auf die Küste des französischen Departements Alpes-Maritimes, der Teil der Region Provence-Alpes-Cote d'Azur ist, inklusive der Küste des Departements Bouches-du-Rhone, Alpes-Maritimes und Var. Zusammen mit dem Fürstentum Monaco bildet dieser Bereich den größten Teil der provenzalischen Mittelmeerküste. Die bekanntesten Orte sind Nizza, Cannes, Menton, Monaco, Antibes und Saint-Tropez. Die Azurblaue Küste oder französische Riviera, wie sie hierzulande genannt wird, gehört als Teilstück zur französischen Mittelmeerküste. Der Name geht zurück auf den Dichter Stephen Liegeard, der über diesen Landstrich 1887 ein Buch mit dem Titel "Cote d'Azur" veröffentlichte. Im Englischen spricht man üblicherweise von der French Riviera. Viele berühmte Persönlichkeiten und noch mehr Ruheständler haben hier ihre Wahlheimat gefunden, dem seit dem 18. Jahrhundert beliebten Touristenziel. Während der Hauptsaison kommt es häufig zu Staus, Strände und Städte sind teilweise hoffnungslos überlaufen. Die Region ist für das angenehme mediterrane Klima bekannt. Selbst im Winter wird es an sonnigen Tagen bis zu 20°C warm, wohingegen die Temperaturen im Sommer selten über 30°C klettern. Insgesamt erreicht die Cote d'Azur jährlich im Schnitt rund 300 Sonnentage.

Wo liegt Côte d'Azur?

Geographische Lage: 44° N, 6° O

Die Ausdehnung der Côte d'Azur ist erstreckt sich von Cassis bei Marseille bis Menton an der italienischen Grenze.

Der zentral gelegene Flughafen Marseille befindet sich 20 km nordwestlich von Marseille und südwestlich des Étang de Berre bei der Stadt Marignane und ist damit der wichtigste Flughafen der Cote d'Azur.



Landkarte Côte d'Azur