Klimatabelle Rom - Wie ist das Klima & Wetter für Rom im November

Klimatabelle Rom

Rom Klima

Wie ist das Klima Rom im November und Dezember. Lässt das Wetter in Rom einen Kurzurlaub zu dieser Jahreszeit zu? Ist der November überhaupt der beste Reisemonat, um Rom und seine umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen?

Das Klima in Rom im Monat November ist sehr konstant. Die durchschnittliche Maximal-Temperatur tagsüber beträgt 17° Celsius und Nachts fällt die durchschnittliche Minimal-Temperatur auf 9° Celsius runter.Bei 5 Sonnen-Stunden am Tag und 9 Regentagen im Monat November hat das Wasser eine Temperatur von 18° Celsius.

Jahresübersicht der Klimatabelle Rom mit dem aktuellen Wetter aus Rom, der Hauptstadt von Italien.

Klimatabelle Rom Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt
Sonnenicon Maximal-Temperatur 17° 13° 12° 13° 16° 20° 23° 28° 31° 31° 28° 22°
Nachticon Mininmal-Temperatur 12° 14° 18° 20° 18° 12°
Sonnen-Stunden 5h 4h 4h 4h 5h 7h 8h 10h 11h 10h 7h 6h
Regenicon Regentage 9 10 9 9 8 7 7 4 2 2 5 8
Wassericon Wasser-Temperatur 18° 15° 14° 13° 13° 14° 17° 21° 23° 24° 23° 20°
Wetter Rom
© wetterdienst.de
Die beste Urlaubszeit für Rom sind die Monate: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Klima Rom

Rom, die Hauptstadt Italiens, präsentiert sich von jeher als unvergleichliches Gesamtkunstwerk und erklärt sich als sehr beliebtestes Reiseziel in Europa, nicht nur für die deutschen Urlauber. Von der Geschichte geformt, überzeugt Rom mit beeindruckenden Bauten aus vorchristlicher Zeit und unzähligen Kirchen. Neben der berühmten italienischen Küche, sorgt auch das ausgeglichene mediterrane Klima in der mittelitalienischen Region für einen angenehmen Aufenthalt und lädt zum Erkunden der "Ewigen Stadt" ein. Rom entdecken, bei Sonne und milden Temperaturen ist durchaus das Ziel bei dieser Stadt. Die besten Reisemonate, klimatisch begründet, sind die Monate April bis Juni und September und Oktober. Besonders die Frühjahrsmonate sorgen für mildes, mediterranes Wetter. Bei einer Lufttemperatur von 18 bis 25 Grad und mit 8 Sonnenstunden pro Tag lässt sich Rom hervorragend besichtigen, allerdings erhöht sich in diesen Monaten auch die Regenwahrscheinlichkeit, aufgrund der steigenden Temperaturen und den alltäglichen Quellwolken. Der Herbst zehrt noch lange von dem heißen Sommer und erreicht noch Temperaturen, die bei angenehmen 20 Grad liegen, kommt aber nur noch auf 6 Sonnenstunden täglich. Im Tiefsommer schrecken auch heiße Temperaturen die Sonnenanbeter nicht ab! Wer Wärme und Sonne gut verträgt, kann die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Roms gern auch in den wohl heißesten Monaten Juli und August bei 30 Grad Lufttemperatur wahrnehmen. Eine mögliche Abkühlung findet sich am 40 km entfernt gelegenen Strand des Tyrrhenischen Meeres, wo Wassertemperaturen von 23 Grad nicht ungewöhnlich sind. Mit 10 Sonnestunden pro Tag und 2 Regentagen gehören diese Monate zur trockensten Zeit des Jahres. Rom ist in seiner kulturhistorischen Mischung so einzigartig, dass selbst in den empfindlich kalten Wintermonaten die Besucher nicht ausbleiben. Repräsentative Stadtviertel, mittelalterliche Gassen und architektonische Meisterwerke der Renaissance lassen sich zu jeder Zeit eines Jahres bewundern.

Wo liegt Rom?

Geographische Lage: 41° 53' N, 12° 29' O

Rom ist die Hauptstadt von Italien. Rom liegt im Zentrum des Landes am Tiber, der die Stadt im Süden durchquert. Unweit von Rom liegt das Tyrrhenische Meer. Rom ist auch die größte Stadt Italiens, was sich auf einer Fläche 1.285.000 quadratkilometern erstreckt.

Drei Flughäfen sind in der Nähe von Rom angesiedelt. Der interkontinentale Leonardo Da Vinci International Airport ist Italiens Hauptflughafen und wird ist auch als Fiumicino Airport bekannt. Der Ciampino Airport ist der älteste Flughafen Roms der als gemischter Verkehrs- und Militärflughafen dient. Der kleinste Flughafen liegt ungefähr 6 km nördlich des Stadtzentrums und heißt Rom-Urbe. Dieser ist nur für die Allgemeine Luftfahrt vorgesehen. Rom ist aus Deutschland in ca. 1,5 Stunden Flugdauer zu erreichen. Rom bietet sich im Frühling als auch noch im Herbst länger als viele anderen Urlaubsziele für den Strand, Schnorchel, Tauch und Badeurlaub an. Das Meerwasser um die Stadt ist durchgehend mit über 20° Celsius im angenehmen Zustand.



Landkarte Rom