Klimatabelle Sardinien - Wie ist das Klima & Wetter auf der Insel Sardinien im Dezember

Klimatabelle Sardinien

Sardinien Klima

Wie ist das Klima auf der Insel Sardinien im Dezember und Januar. Lässt das Wetter auf Sardinien einen Kurzurlaub zu? Ist der Dezember der beste Reisemonat für die Insel? Wie hoch sind die Wassertemperaturen und kann ich zu dieser Jahreszeit im Wasser auch baden?

Das Klima auf Sardinien im Monat Dezember ist sehr konstant. Die durchschnittliche Maximal-Temperatur tagsüber beträgt 16° Celsius und Nachts fällt die durchschnittliche Minimal-Temperatur auf 8° Celsius. Bei 3 Sonnen-Stunden am Tag und 9 Regentagen im Monat Dezember hat das Meerwasser eine Temperatur von 15° Celsius.

Jahresübersicht der Klimatabelle Sardinien mit dem aktuellen Wetter aus Cagliari , der Hauptstadt von Italien.

Klimatabelle Sardinien Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov
Sonnenicon Maximal-Temperatur 16° 14° 16° 17° 19° 24° 27° 30° 30° 28° 23° 19°
Nachticon Mininmal-Temperatur 11° 14° 18° 20° 21° 19° 14° 11°
Sonnen-Stunden 3h 4h 4h 6h 7h 9h 9h 11h 10h 8h 6h 4h
Regenicon Regentage 9 8 7 7 5 3 1 0 1 3 6 9
Wassericon Wasser-Temperatur 15° 14° 13° 14° 15° 18° 21° 23° 24° 23° 21° 19°
Wetter Cagliari
© wetterdienst.de
Die beste Urlaubszeit für Sardinien sind die Monate: März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November

Klima Sardinien

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel Europas und liegt südlich der Insel Korsika. Die Entfernung zur Nachbarinsel Korsika beträgt dabei lediglich zwischen 10 und 15 Kilometer. Von oben betrachtet liegt Sardinien direkt unterhalb von Korsika. Sardinien ist etwa 350 Kilometer lang und 150 Kilometer breit. Die Landschaft Sardiniens ist geprägt von einigen Gebirgszügen, die eine Höhe von über 1800 Metern erreichen. Der höchste Gipfel Sardiniens ist der Punta La Marmora, welcher eine Höhe von 1834 Metern hat. Ansonsten ist die Landschaft Sardiniens von mediterranen Feldern und Hügeln geprägt. Neben einem Badeurlaub eignet sich Sardinien auch zum Mountainbiken und Wandern. Das Klima Sardiniens ist sonnenreich, warm und mediterran. Schnee fällt nur selten und vorwiegend in den höheren Gebirgslagen. Im Flachland hingegen fallen selbst die Monate Dezember, Januar und Februar mild aus und haben eine durchschnittliche Temperatur von etwa 12 Grad. Die Wassertemperatur liegt im Winter ebenfalls bei 12 Grad. Der Frühling in Sardinien ist mit einer durchschnittlichen Temperatur von 14 bis 18 Grad von März bis Mai sehr mild. Die Maximaltemperaturen in diesen Monaten liegen aber weit überhalb von 20 Grad und selbst im März sind 25 Grad keine Seltenheit. Im April und Mai können schon mehr als 30 Grad erreicht werden. Zum Baden im Freibad eignet sich schon das Frühjahr in Sardinien. Das Meer ist allerdings noch etwas kühl. Der Sommer in Sardinien ist sonnenreich und heiß. Temperaturen von über 35 Grad sind keine Seltenheit. Im Juli und Augst können auch bis zu 40 Grad erreicht werden. In allen 3 Sommermonaten sind durchschnittlich 10 Sonnenstunden zu verzeichnen. Regen fällt an weniger als 5 Tagen. Das warme Klima Sardiniens kommt durch das warme Mittelmeer und durch die starke Sonneneinstrahlung zu Stande. Immerhin erstreckt sich Sardinien vom 39. bis zum 41. Breitengrad, womit es auf gleicher Höhe wie Nordgriechenland liegt. Der Herbst in Sardinien ist ebenfalls sonnig und warm mit einer Durchschnittstemperatur von über 20 Grad im September und Oktober. Die Tageshöchstwerte können auch in diesen Monaten bei über 30 Grad liegen. Auch die Wassertemperatur des erwärmten Mittelmeeres liegt noch bei über 20 Grad, weshalb sich ein Badeurlaub auch noch im Herbst lohnt.

Wo liegt Sardinien?

Geographische Lage: 40° 2' N, 0° 4' O

Sardinien ist nach Sizilien die zweitgrößte Insel im Mittelmeer und damit auch die zweitgrößte Insel Italiens. Sardinien liegt 202 km vom italienischen Festland entfernt. Sardinien erstreckt sich auf über 24.000 quadratkilometer Fläche und bietet über 2 Mio Leuten eine Heimat im westen Italiens.

Es befinden sich drei Verkehrsflughäfen auf der Insel Sardinien. Hauptflughafen liegt in Cagliari, aber auch Olbia und Alghero sind auf Sardinien. Sardinien ist aus Deutschland in ca. 1,5 Stunden Flugdauer zu erreichen. Sardinien bietet sich im Frühling als auch noch im Herbst länger als viele anderen Urlaubsziele für den Strand, Schnorchel, Tauch und Badeurlaub an. Das Meerwasser um die Insel ist durchgehend mit über 20° Celsius im angenehmen Zustand.



Landkarte Sardinien