Klimatabelle Neuseeland - Wie ist das Klima & Wetter für Neuseeland im November

Klimatabelle Neuseeland

Neuseeland Klima

Wie ist das Klima Neuseeland im November und Dezember. Lässt das Wetter in Neuseeland einen Kurzurlaub zu dieser Jahreszeit zu? Ist der November überhaupt der beste Reisemonat, um Neuseeland und seine umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen?

Das Klima in Neuseeland im Monat November ist sehr konstant. Die durchschnittliche Maximal-Temperatur tagsüber beträgt 17° Celsius und Nachts fällt die durchschnittliche Minimal-Temperatur auf 10° Celsius runter.Bei 7 Sonnen-Stunden am Tag und 10 Regentagen im Monat November hat das Wasser eine Temperatur von 14° Celsius.

Jahresübersicht der Klimatabelle Neuseeland mit dem aktuellen Wetter aus Wellington, der Hauptstadt von Neuseeland.

Klimatabelle Neuseeland Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt
Sonnenicon Maximal-Temperatur 17° 19° 21° 22° 19° 17° 14° 12° 11° 12° 14° 15°
Nachticon Mininmal-Temperatur 10° 10° 13° 14° 13° 11°
Sonnen-Stunden 7h 7h 8h 7h 6h 5h 4h 4h 4h 4h 5h 6h
Regenicon Regentage 10 9 7 7 8 10 12 14 14 13 11 11
Wassericon Wasser-Temperatur 14° 17° 17° 18° 18° 17° 15° 14° 13° 13° 12° 14°
Wetter Wellington
© wetterdienst.de
Die beste Urlaubszeit für Neuseeland sind die Monate: Januar, Februar, März, April, November, Dezember

Klima Neuseeland

Grundsätzlich ist das auf Neuseeland vorfindbare Klima mild mit mäßigen Regenfällen und vielen Sonnenstunden, wobei es auf der Südinsel immer um wenige Grad kühler ist. Das ist der geographischen Lage geschuldet. In den Gletscherregionen der Südinsel kann man im Winter durch große Schneefälle das Inland nur schwer bereisen und die Zugänge zu den Bergregionen sind teils komplett wegen des Schnees blockiert. Die beste Zeit um die zwei Inseln Neuseelands zu bereisen ist der dortige Sommer demzufolge während des europäischen Winters.
Als Outdoor- Aktivität bietet sich Schwimmen mit Delfinen im subtropischen Norden in der Coromandel- Region an. Alternativ kann man lange ausgedehnte Wanderungen unternehmen und dabei die wunderschöne Landschaft der Inseln genießen.
Die wärmsten Monate sind November bis April. Die maximale Temperatur liegt bei 23°C, die im Dezember und Januar erreicht wird.
Die Mindesttemperatur liegt im Sommer bei 13°C- 15°C und wird vorwiegend in den kühleren Nächten erreicht. In den Wintermomaten liegt die maxomale Temperatur bei ungefähr 17°C und somit sind Mai und Oktober die wärmsten Monate der kühlen Jahreszeit.
Die Mindesttemperatur des Winters wird im August erreicht und ist mit 7°C noch einige Grade ueber dem Gefrierpunkt. In den höher gelegenen Bergregionen kann die Temperatur schnell unter 0°C fallen, worauf starke Schneefälle als Folge auftreten können. Beim Bereisen Neuseelands sollte man an gute dem Wetter angepasste Kleidung denken. Sowohl für sommerliche als auch für winterliche Temperaturen sollte dementsprechende Kleidung eingepackt werden, da während einer Reise durch das Inland starke Klimaschwankungen aufgrund sich veränderender geographischer Faktoren auftreten können.

Wo liegt Neuseeland?

Geographische Lage: 41° S, 172° O

Neuseeland ist ein geographisch isolierter Inselstaat im südlichen Pazifik. Im Westen grenzt Neuseeland an Australien, im Norden an der französischen Insel Neukaledonien und den Inselstaaten Tonga und Fidschi sowie als Kontinent die Antarktis im Süden.

Der Flughafen Auckland ist der größte Flughafen des Landes. Darauf folgen die internationalen Flughäfen von Christchurch und Wellington.



Landkarte Neuseeland