Klimatabelle Miami - Wie ist das Klima & Wetter für Miami im Oktober

Klimatabelle Miami

Miami Klima

Wie ist das Klima Miami im Oktober und November. Lässt das Wetter in Miami einen Kurzurlaub zu dieser Jahreszeit zu? Ist der Oktober überhaupt der beste Reisemonat, um Miami und seine umliegenden Sehenswürdigkeiten zu besuchen?

Das Klima in Miami im Monat Oktober ist sehr konstant. Die durchschnittliche Maximal-Temperatur tagsüber beträgt 28° Celsius und Nachts fällt die durchschnittliche Minimal-Temperatur auf 22° Celsius runter.Bei 7 Sonnen-Stunden am Tag und 15 Regentagen im Monat Oktober hat das Wasser eine Temperatur von 27° Celsius.

Jahresübersicht der Klimatabelle Miami mit dem aktuellen Wetter aus Miami, der Hauptstadt von USA.

Klimatabelle Miami Okt Nov Dez Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep
Sonnenicon Maximal-Temperatur 28° 26° 24° 23° 24° 26° 27° 29° 30° 31° 31° 31°
Nachticon Mininmal-Temperatur 22° 19° 17° 16° 16° 18° 19° 22° 23° 24° 24° 24°
Sonnen-Stunden 7h 7h 7h 7h 8h 9h 9h 9h 8h 9h 9h 7h
Regenicon Regentage 15 8 7 6 5 6 7 10 13 17 16 18
Wassericon Wasser-Temperatur 27° 24° 22° 21° 22° 23° 24° 27° 29° 30° 30° 29°
Wetter Miami
© wetterdienst.de
Die beste Urlaubszeit für Miami sind die Monate: Januar, Februar, März, April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November, Dezember

Klima Miami

Miami liegt fast an der Südspitze des US-Bundesstaates Florida und damit bereits in der tropisch feuchten Zone. Das bedeutet, dass die Reisenden dort milde und trockene Winter einerseits sowie heiße und regenreiche Sommer andererseits erwarten. In Zahlen ausgedrückt wird es z.B. im Juli tagsüber im Schnitt bis zu 32 Grad Celsius warm, selbst nachts sinken die Werte nur auf 25 Grad. Juli und August können bis zu 15 Regentage haben. Allerdings gießt es meist kurz und heftig, so dass tagsüber trotzdem viel die Sonne scheint. Die Luftfeuchtigkeit beträgt dann bis zu 80%, zudem ist Hurrikan-Saison. Für einen Badeurlaub empfiehlt sich der Sommer trotz der mitunter extremen Bedingungen - denn das Wasser im Atlantik ist herrliche 30 Grad warm.
Sonst aber gelten die Monate von März und Mai als angenehmste Reisezeit. Dann liegen die Höchsttemperaturen bei angenehmen 26 bis 28 Grad, nachts ist es mit 17 bis 19 Grad immer noch lauschig. Zudem findet man in dieser Zeit auch ohne voll aufgedrehte Klima-Anlagen in den Schlaf - und vermeidet das damit einhergehende Erkältungs-Risiko.
Angesichts des Klimas hat sich in den nahen Everglades eine faszinierende, tropische Sumpf- und Waldlandschaft entwickelt, die von vielen kleinen und großen Flüssen durchzogen wird. Ein Ausflug in die Everglades empfiehlt sich bei einem Besuch in Miami in jedem Fall - ebenso wie ein Bootstrip zu den Keys, einer der Küste vorgelagerten Inselgruppe mit zum Teil herrlichen Stränden.

Wo liegt Miami?

Geographische Lage: 25° 47' N, 80° 13' W

Miami liegt im Süden Floridas an der Ostküste des Bundesstaates. Orlando liegt 360 km, Tampa 420 km, Jacksonville 540 km und Tallahassee 760 km von Miami entfernt.

Miamis wichtigster internationaler Flughafen ist der Miami International Airport, welcher einer der größten internationalen Flughäfen der Welt ist.



Landkarte Miami